Scroll
  • Photovoltaik-Converter PH-K

    Der Photovoltaik E-Smog Converter ist für Photovoltaik-Anlagen, die sich auf Wohnhäusern, Ställen, Büro- und Schulgebäuden u.v.m. befinden. Elektrosmog einer Photovoltaik-Anlage entsteht dort, wo der «harmlose» Gleichstrom zu Wechselstrom gedreht wird – also im Wechselrichter. Der Photovoltaik E-Smog Converter wird direkt auf dem Wechselrichter der Photovoltaik-Anlage angebracht. Pro Wechselrichter wird ein Photovoltaik E-Smog Converter benötigt.

    Haltbarkeit mind. 30 Jahre

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktedetails

    Photovoltaik Converter–so funktioniert‘s!
    Mit den Bioresonanz- und HRV-Messmethoden kann der Elektrosmog eines Photovoltaik-Wechselrichters auf Distanzen bis zu 50m nachgewiesen werden. Die Einwirkung auf die Physis der darin befindlichen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) ist zum Teil invasiv. Durch die Vitalisierung der Frequenz zu einer Bioresonanz-Welle wird die Zellfrequenz der darin befindlichen Bewohner optimiert. Die Eigenfeld-Regulation (Selbstregulation) wird dabei aktiviert.

    Testnachweis und Messungen

    Die 1. Messung wurden vor der Anbringung des i-like Photovoltaik-Converters auf dem Wechselrichter der Anlage gemacht. Die 2. Messung 30-45 Minuten nach der Anbringung des Converters gemessen.

    1.Teil Messung: Health-Messung:
    Genereller Gesundheitszustand (Health). Dabei wird die Wahrscheinlichkeits-Mischrechnung aller relevanten Daten der Übersichtsmessung formuliert. Dies zeigt eine allgemeine Tendenz der Potentiale. Rot zeigt eine Mangelerscheinung. Grün ein vitales Messresultat. Blau der statistische Mittelwert des angegebenen Alters (Geburtsdatum).

    Person 1, männlich, Jahrgang 1961. Montag, 22. Februar 2016 Health-Messung, Ausgangsbasis mit 9% zeigt massive Mangelerscheinungen und hohes Stressniveau. 30 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter ist das Niveau bereits über Normal-Level.

    2.Teil Messung: Vier Teilbereiche:
    A - Adaptionsniveau (Anpassungsfähigkeit des Körpers/Resilienzmessung), B - Vegetative und C - zentrale Steuersysteme, D - Psychoemotionaler Zustand (Stresslevel). Dabei wird ausgewertet: je höher die gemessenen Daten, desto stabiler der Zustand.

    Person 2, weiblich, Jahrgang 1964. Montag, 22. Februar 2016 4-Felder Messung Ausgangslage Niveau normal, psychoemotionaler Zustand zeigt Stress. 45 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter sehr viel besseres Niveau in allen Bereichen. Vegetative Regulation (autonome Steuerung der Körperfunktionen) gar auf dem Maximum, Stressniveau deutlich stabiler.

    Fazit:
    Nutzen Sie den Elektro-Smog Ihrer Anlage und vitalisieren Sie die Frequenz durch die weltweit einzigartige i-like Technologie. Dabei werden Störfrequenzen neutralisiert und der Wechselrichter zu einer Bioresonanz-Strahlquelle gewandelt! Machen Sie aus Ihrer Photovoltaik-Anlage eine Bioresonanz-Anlage!

    590,00 € inkl. MwSt.
    -
    +

Der Photovoltaik E-Smog Converter ist für Photovoltaik-Anlagen, die sich auf Wohnhäusern, Ställen, Büro- und Schulgebäuden u.v.m. befinden. Elektrosmog einer Photovoltaik-Anlage entsteht dort, wo der «harmlose» Gleichstrom zu Wechselstrom gedreht wird – also im Wechselrichter. Der Photovoltaik E-Smog Converter wird direkt auf dem Wechselrichter der Photovoltaik-Anlage angebracht. Pro Wechselrichter wird ein Photovoltaik E-Smog Converter benötigt.

Haltbarkeit mind. 30 Jahre

Lesen Sie mehr darüber

Produktedetails

Photovoltaik Converter–so funktioniert‘s!
Mit den Bioresonanz- und HRV-Messmethoden kann der Elektrosmog eines Photovoltaik-Wechselrichters auf Distanzen bis zu 50m nachgewiesen werden. Die Einwirkung auf die Physis der darin befindlichen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) ist zum Teil invasiv. Durch die Vitalisierung der Frequenz zu einer Bioresonanz-Welle wird die Zellfrequenz der darin befindlichen Bewohner optimiert. Die Eigenfeld-Regulation (Selbstregulation) wird dabei aktiviert.

Testnachweis und Messungen

Die 1. Messung wurden vor der Anbringung des i-like Photovoltaik-Converters auf dem Wechselrichter der Anlage gemacht. Die 2. Messung 30-45 Minuten nach der Anbringung des Converters gemessen.

1.Teil Messung: Health-Messung:
Genereller Gesundheitszustand (Health). Dabei wird die Wahrscheinlichkeits-Mischrechnung aller relevanten Daten der Übersichtsmessung formuliert. Dies zeigt eine allgemeine Tendenz der Potentiale. Rot zeigt eine Mangelerscheinung. Grün ein vitales Messresultat. Blau der statistische Mittelwert des angegebenen Alters (Geburtsdatum).

Person 1, männlich, Jahrgang 1961. Montag, 22. Februar 2016 Health-Messung, Ausgangsbasis mit 9% zeigt massive Mangelerscheinungen und hohes Stressniveau. 30 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter ist das Niveau bereits über Normal-Level.

2.Teil Messung: Vier Teilbereiche:
A - Adaptionsniveau (Anpassungsfähigkeit des Körpers/Resilienzmessung), B - Vegetative und C - zentrale Steuersysteme, D - Psychoemotionaler Zustand (Stresslevel). Dabei wird ausgewertet: je höher die gemessenen Daten, desto stabiler der Zustand.

Person 2, weiblich, Jahrgang 1964. Montag, 22. Februar 2016 4-Felder Messung Ausgangslage Niveau normal, psychoemotionaler Zustand zeigt Stress. 45 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter sehr viel besseres Niveau in allen Bereichen. Vegetative Regulation (autonome Steuerung der Körperfunktionen) gar auf dem Maximum, Stressniveau deutlich stabiler.

Fazit:
Nutzen Sie den Elektro-Smog Ihrer Anlage und vitalisieren Sie die Frequenz durch die weltweit einzigartige i-like Technologie. Dabei werden Störfrequenzen neutralisiert und der Wechselrichter zu einer Bioresonanz-Strahlquelle gewandelt! Machen Sie aus Ihrer Photovoltaik-Anlage eine Bioresonanz-Anlage!

  • Der E-Chip eignet sich für alles was, mit Strom zu tun hat. Chip aufs Handy, auf den PC-Bildschirm, auf die Lampe, den Drucker, den Stecker…einfach draufkleben und erleben! Detaillierte Anwendungsbeschreibungen erhalten Sie von Ihrem Berater.

    Haltbarkeit mind. 30 Jahre

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktdetails

    Strahlung ja- aber bitte vitalisiert!
    J. Kirschvink vom California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena hat ausfindig gemacht, dass der Mensch einen nachweislich und messbaren physischen Empfänger für Elektrosmog auf der Basis von Magnetitkristallen besitzt! Rund 5 Millionen Magnetit-Kristalle pro 1 Gramm Gehirnzellen befinden sich im Kopf. Die Sensibilität ist gegeben, die schädliche Einwirkung von Elektrosmog hinlänglich bewiesen!

    Testnachweis und Messungen

    Beispiel:
    Proband in einem dafür geeigneten Labor, der vor und nach der Anwendung von E-Chip umfangreiche ausgemessen wurde! Proband männlich, 46 Jahre alt.



    Die Aufnahme links zeigt mit 39% Gesundheitsfaktor den körperlichen Zustand vor der Chip-Anwendung, jene rechts den Zustand mit dem Chip und einem Gesundheitsfaktor von 68%.

     



    Die Spline-Karte zeigt die elektrische Aktivität des Gehirns auf. Links ohne Chip sehr angespannt, rechts mit Chip wesentlich ausgeglichener.

     



    Die gerontologische Kurve zeigt – ohne Chip – als «biologisches Alter» 49 Jahre an, nach der 15-minütigen Anwendung des Chips ein solches von 40 Jahren («Verjüngungseffekt»).

     

    Fazit Gesundheits-Campus der St. Elisabeth Universität
    „Wir konnten mit diesem Probanden ein weiteres Mal nachweisen, dass die AutokorrelationIVG, Neurodynamische Matrix, das biologisch-dynamische Alter, Splinekarte-Gehirnaktivität, der Gesundheitsindex und weitere Werte sich durchschnittlich um über 80% verbessert haben. Dies nach 15 Minuten Anwendung vom Chip auf dem Mobiltelefon!

    -
    +
  •  

    Dies ist ein einzigartiger Chip, welcher dank der i-like Technologie auf der Ebene der Skalarwellen fähig ist, dem Körper verschiedene Frequenzen zur Verfügung zu stellen.

    Genauere Informationen über Funktion und Anwendung erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Berater.

    Haltbarkeit mind. 30 Jahre

    -
    +
  • Der E-Chip eignet sich für alles was, mit Strom zu tun hat. Chip aufs Handy, auf den PC-Bildschirm, auf die Lampe, den Drucker, den Stecker…einfach draufkleben und erleben! Detaillierte Anwendungsbeschreibung erhalten Sie kostenlos von Ihrem Berater.

    Das Family-Set enthält 5 E-Chips

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktdetails

    Strahlung ja- aber bitte vitalisiert!
    J. Kirschvink vom California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena hat ausfindig gemacht, dass der Mensch einen nachweislich und messbaren physischen Empfänger für Elektrosmog auf der Basis von Magnetitkristallen besitzt! Rund 5 Millionen Magnetit-Kristalle pro 1 Gramm Gehirnzellen befinden sich im Kopf. Die Sensibilität ist gegeben, die schädliche Einwirkung von Elektrosmog hinlänglich bewiesen!

    Testnachweis und Messungen

    Beispiel:
    Proband in einem dafür geeigneten Labor, der vor und nach der Anwendung von E-Chip umfangreiche ausgemessen wurde! Proband männlich, 46 Jahre alt.



    Die Aufnahme links zeigt mit 39% Gesundheitsfaktor den körperlichen Zustand vor der Chip-Anwendung, jene rechts den Zustand mit dem Chip und einem Gesundheitsfaktor von 68%.

     



    Die Spline-Karte zeigt die elektrische Aktivität des Gehirns auf. Links ohne Chip sehr angespannt, rechts mit Chip wesentlich ausgeglichener.

     



    Die gerontologische Kurve zeigt – ohne Chip – als «biologisches Alter» 49 Jahre an, nach der 15-minütigen Anwendung des Chips ein solches von 40 Jahren («Verjüngungseffekt»).

     

    Fazit Gesundheits-Campus der St. Elisabeth Universität
    „Wir konnten mit diesem Probanden ein weiteres Mal nachweisen, dass die AutokorrelationIVG, Neurodynamische Matrix, das biologisch-dynamische Alter, Splinekarte-Gehirnaktivität, der Gesundheitsindex und weitere Werte sich durchschnittlich um über 80% verbessert haben. Dies nach 15 Minuten Anwendung vom Chip auf dem Mobiltelefon!

    -
    +
  • Angereichert mit vielen Vitaminen und wertvollen Inhaltsstoffen ist der CurSun+ perfekt für die tägliche Vitalität. Die patentierte Herstellungsmethode des Extraktes führt zu einer 10-fach höheren Bioaktivität des Curcumins. Durch die Optimierung mit Bioresonanz und dank der Mizellierung von den hochwertigen Inhaltsstoffen, wie unter anderem Vitamin D3, Vitamin K2 und Kurkuma, wird die Resorptionsfähigkeit deutlich erhöht.

    Inhalt: 170 g

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktdetails:

    Entzündungsregulierung und Vitalität

    CurSun+ enthält einen einzigartigen Kurkuma-Extrakt, der die Inhaltsstoffe des Kurkumawurzelstocks enthält und nicht nur das bekannte Curcumin, das wie Resveratrol zu den Polyphenolen gehört. Die patentierte Herstellungsmethode des Extraktes führt zu einer 10-fach höheren Bioaktivität des Curcumins. Die Bioaktivität bezieht sich auf die biologisch wirksamen Konzentrationen im Blut, während die Bioverfügbarkeit nur aussagt, wieviel von einem Stoff in das Blut gelangt, aber nicht wie lange er dort in einer wirksamen Form verbleibt.

    Testnachweis und Messungen

    Im Sommer 2017 wurde durch ein Pilotprojekt anhand einer Blutanalyse, ausgeführt durch eine universitäre Institution im Bereich Gesundheitsmessung, ein Nachweis der Wirksamkeit von i-like CurSun+ erstellt.



    Der Vitamin D Gehalt ist durch eine zwei wöchige Einnahme des CurSun+ Pulvers um 1,89 nmol/l per Blutanalyse gesteigert worden! Diese Zunahme ist signifikant und gesundheitsfördernd.

     



    Das C-reaktive Protein zeigt die stillen Entzündungen an. Ein Normalwert liegt bei 1.0-3.0 mg/l. Ab 3.1 spricht man von einem zu behandelndem Zustand. Bei allen Probanden sind die CRP-Werte nach 2 Wochen signifikant gesunken.

     



    Hier eine Messung mit hochfrequenten Hochspannungsfotografien. Links vor der Einnahme, rechts 15 min. nach der Einnahme von CurSun+.

     

    Resilienz
    (Psychische Widerstandsfähigkeit, Gesundheit)
    Der Wert der gemessenen Resilienz ist in zwei Wochen um etwas mehr als 5% angestiegen. Die Messung der Resilienz über die Gesamtgruppe zeigt deutliche Verbesserung des Scores (gemessener Wert) um 7,5 Punkte, bzw. 5.53%.

    Allgemeiner Gesundheitszustand
    Das Resultat aus der psychoemotionalen Messung hat nach zwei Wochen eine deutliche Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes ergeben. Die positive Veränderung wurde mit 7.491% gemessen.

    Zusammenfassung:
    Der Einfluss des i-like CurSun+ auf die Resilienz konnte eindeutig nachgewiesen werden. Alle nach den Health-Claims geführten Aussagen sind nachgewiesen. Der Wirkungsnachweis der einzeln ausgelobten Inhaltsstoffe ist demzufolge erbracht.

     

    Inhaltsstoffe
    Saccharose, Dextrose, Kräuterextrakte (Kurkuma 43%, Ingwer, Schwarzer Pfeffer, Grüner Tee), 7,5%, Säurungsmittel (Zitronensäure), L-Ascorbinsäure, natürliche Aromen, Resveratrol, färbender Rote Bete Extrakt, Süssungsmittel (Steviolglykoside), Verdickungsmittel (Xanthan Gum), Menachinon, Cholecalciferol.

    -
    +